Das Argentinische Antarktisterritorium ist ein vom Staat Argentinien beanspruchtes Gebiet der Antarktis, das im Jahre 1942 formal in Besitz genommen wurde. Argentinien legte dann 1946 die Grenzen vom 25. bis zum 74. Längengrad West fest.

Als Argentinien vorher im Jahre 1927 von der britischen Regierung aufgefordert wurde, für den Betrieb einer Funkanlage auf den Südlichen Orkney-Inseln Lizenzgebühren zu entrichten, antwortete die argentinische Regierung, dass dieses Territorium unter ihrer Hoheit stehe und lehnte die Forderungen ab. Jedoch wurde ein formeller Gebietsanspruch erst 1946 erhoben. Der von Argentinien beanspruchte Teil der Antarktis, wird allerdings ebenfalls von chilenischen und britischen Ansprüchen überlagert. Sämtliche Ansprüche werden von der internationalen Staatengemeinschaft nicht anerkannt. Mögliche Konflikte über Gebietsansprüche in der Antarktis wurden durch den Antarktisvertrag von 1961 verhindert, der allen interessierten Nationen freien Zugang für Forschungszwecke gewährt. Durch die in der Folgezeit abgeschlossenen Zusatzprotokolle, werden eine wirtschaftliche Nutzung durch Bergbau komplett ausgeschlossen.

Argentinien betreibt in der Antarktis sechs ständige sowie sieben nur im antarktischen Sommer besetzte Stationen. Die Marambio-Station wurde 1973 für einen Monat zum argentinischen Regierungssitz erklärt, um die Ansprüche auf das Territorium zu untermauern.

Das argentinische Antarktisterritorium hatte zuletzt 235 Bewohner auf den sechs permanenten Stationen. Nach der größten Marambio-Station, lebten sie noch auf der Carlini-Station, der San-Martin-Station, der Belgrano-II-Station sowie auf der Orcadas-Station.

Im Rahmen meiner Antarktis-Kreuzfahrt mit der „Celebrity Infinity“ im Januar 2018 habe ich das Argentinische Antarktisgebiet kennengelernt. Die imposante Gerlache-Straße und der enge Schollaert-Kanal bieten eine atemberaubende Kulisse für spektakuläre Fotos. Unzählige Pinguine und diverse Wale tanzten auf den teils riesigen Eisbergen oder im Wasser um die Wette.

Das war ein einmaliges und unvergessliches Erlebnis.